Standortprofil

Stadt und Verbandsgemeinde Simmern liegen zentral zwischen den Flüssen Rhein, Mosel und Nahe. Die Kreisstadt Simmern befindet sich dabei unmittelbar an der 4-spurig ausgebauten Schnellstraße B 50 mit 3 kreuzungsfreien Anbindungen hieran. Durch die Fertigstellung des vierstreifigen Ausbaus der B 50 mit Hochmoselübergang zur A48 / A1 (kürzeste Transitstrecke Rhein-Main-Gebiet – BeNeLux) gewinnt die Region Simmern an weiterer Attraktivität.

Die Kreisstadt Simmern mit knapp 8.000 Einwohnern ist vollausgebautes Mittelzentrum im Grundnetz (Kategorie Landesplanung). Nachfolgend erhalten Sie einige Eckdaten, die einen kurzen Einblick verschaffen:
  • Einzugsgebiet von über 106.000 Einwohner
  • Zentralitätskennziffer des Einzelhandelsstandortes Simmern (Stadt) von über 200
  • Mehr als 8.000 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte in der Stadt, dieser Wert liegt ca. 3-fach höher als der Durchschnitt in vergleichbaren Städten
  • 3 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze pro Erwerbsperson vorhanden
  • über 80 % der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Arbeitsort Simmern sind Einpendler (einzigartig hoher Pendlersaldo, beispielsweise erheblich höher als der von Frankfurt a. M.)
  • 153 ha erschlossene Gewerbeflächen, weitere 23 ha (Nettobauland) in Umsetzung

Einen kurzen Überblick in die Kreisstadt Simmern können Sie nachfolgend per Download erhalten.

Downloads

TitelDownload
Standortprofil Simmern (english)Download (PDF | 0,19 MB)
Strukturdaten Stadt (italiano)Download (PDF | 2,25 MB)
Zahlen, Daten, FaktenDownload (PDF | 1,09 MB)

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz:

Verbandsgemeinde Simmern/Hunsrück
Stadt Simmern/Hunsrück

Den Einzelhandel des Versorgungszentrums Simmern im Blickpunkt mit der Werbegemeinschaft Simmern attraktiv e.V.