Seniorenbeirat

Mitglieder des Seniorenbeirates der VG Simmern

Gemäß § 3 Abs. 2 der Satzung über die Bildung eines Seniorenbeirates werden die Beiratsmitglieder für die Dauer der Wahlzeit des Verbandsgemeinderates ernannt. Zur Sicherstellung der regionalen Ausgewogenheit wird das Gebiet der Verbandsgemeinde in 8 Regionen eingeteilt.

Die nachfolgenden Beiratsmitglieder für die einzelnen Regionen wurden im Benehmen mit den Gemeinderäten ernannt:

  • Altweidelbach, Mutterschied, Wahlbach
    Herr Werner Klemm
    Herr Wilfried Krebs
  • Laubach, Horn, Bubach, Klosterkumbd, Niederkumbd
    Herr Rolf Hemb
    Frau Karin Vollrath
  • Pleizenhausen, Bergenhausen, Rayerschied, Riegenroth, Budenbach
    Herr Manfred Geiß
  • Külz, Neuerkirch, Keidelheim, Kümbdchen
    Frau Helga Ulrich
  • Wüschheim, Reich, Fronhofen, Biebern, Nannhausen
    Herr Klaus Graf
    Herr Werner Lenhard
  • Holzbach, Tiefenbach, Sargenroth, Mengerschied
    Herr Wilfried Müller
    Herr Gerd Pullig
  • Ohlweiler, Belgweiler, Ravengiersburg, Oppertshausen, Schönborn
    Frau Lilly Müller
  • Simmern/Hunsrück
    Frau Melita Hopp
    Herr Hartmut Kratsch
    Herr Helmut Weitzel
    Frau Barbara Rössel 

Zum Vorstand des Seniorenbeirates gehören:

Vorsitzende/r: derzeit vakant, Werner Lenhard (Stellvertretender Vorsitzender), Wilfried Krebs (Schriftführer), Barbara Rössel (Stellvertretende Schriftführerin)

Zielsetzung

Bereits ein Viertel der Bevölkerung in unserer Verbandsgemeinde ( rund 4.500 Menschen ) ist über 60 Jahre alt. Der Seniorenbeirat hat sich zum Ziel gesetzt, die Interessen der älteren Mitbürger/innen in unserer Verbandsgemeinde zu vertreten und die Verwaltung und den Verbandsgemeinderat sowie Ausschüsse bei seniorenrelevanten Fragen zu beraten. Durch unseren Einsatz wollen wir die Lebensqualitäten der älteren Menschen nachhaltig verbessern und heute schon Veränderungen bewirken, die auch der nachfolgenden Generation zu Gute kommen werden. Wir verstehen uns als Organ der Meinungsbildung und pflegen den Erfahrungsaustausch auf sozialem, wirtschaftlichem, kulturellem und politischem Gebiet. Der Seniorenbeirat ist parteipolitisch neutral und konfessionell ungebunden.

 Aufgaben

  • Zusammenarbeit mit Gemeinden, Verbandsgemeinden, Kreis, Land, Wohlfahrtsverbänden und Pflegestützpunkten (BeKo-Stellen) sowie anderen Institutionen.
  • Beteiligung an seniorenrelevanten gemeindlichen Projekten.
  • Mitberatungs- und Mitspracherecht in seniorenrelevanten Anngelegenheiten in den Kommunen.
  • Öffentlichkeitsarbeit über Medien und Durchführung von Informationsveranstaltungen.
  • In der Verbandsgemeindeverwaltung finden Sprechstunden für alle älteren Menschen, die Hilfe, Beratung und Unterstützung brauchen, statt.

Ansprechpartner

Als Ansprechpartner stehen alle Seniorenbeiratsmitglieder und Mitarbeiter/innen des Bürgerbüros der Verbandsgemeindeverwaltung zur allgemeinen Hilfe zur Verfügung.

Frau Gabriele Krempel
Verbandsgemeindeverwaltung - Bürgerbüro
Tel.: +49 (6761) 837150
E-Mail schreiben

Weitere Informationen sowie eine Liste der Mitglieder des Seniorenbeirates finden Sie im Informationsfaltblatt, Stand: Aug. 2018 (PDF) des Seniorenbeirates.

Zurück zur Übersicht