Trinkwasserversorgung - Aufhebung Beschränkung des Benutzungsrechts

Wassertropfen

Die Allgemeinverfügung zur Sicherstellung der Grundversorgung mit Trinkwasser vom 10.08.2020 wird aufgehoben. Die Beschränkungen des Benutzungsrechtes werden mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Aufgrund der geänderten Witterungslage und des geringeren Verbrauchs sind die Beschränkungen nicht länger erforderlich, um die Grundversorgung mit Trinkwasser innerhalb des Versorgungsgebietes der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen sicherzustellen.

Da derzeit allerdings noch nicht von einer nachhaltigen Entspannung der Situation ausgegangen werden kann, bitten die Verbandsgemeindewerke auch weiterhin um einen sparsamen und sorgsamen Umgang mit dem Trinkwasser.

Die Aufhebung gilt ab dem Tag nach der öffentlichen Bekanntmachung der Allgemeinverfügung im Mitteilungsblatt "Heimat aktuell" am Freitag, dem 16.10.2020 unter der Rubrik „Amtliche Mitteilungen“.

Allgemeinverfügung Beschränkung Nutzungsrecht Trinkwasser vom 10.08.2020

Aufhebung der vorgenannten Allgemeinverfügung vom 12.10.2020

Michael Boos, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen
Leif Lorscheider, Werkleiter der Verbandsgemeindewerke Simmern-Rheinböllen

Zurück zur Übersicht