Wassersparappell

Wassersparappell

Bekanntmachung der Verbandsgemeinden Kirchberg, Rheinböllen und Simmern

Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel;
Wir bitten Sie um sparsamen Umgang mit unserem Trinkwasser

In den Verbandsgemeinden Kirchberg, Simmern und Rheinböllen sind infolge der langanhaltenden Trockenheit im Sommer und Herbst 2018 die Pegel in den vorhandenen Brunnen niedriger als in den Vorjahren. Insbesondere in den Sommermonaten ist ein Verbrauchsanstieg bis zu 50 Prozent über dem Normalverbrauch zu verzeichnen. Da die Niederschläge in den Wintermonaten nicht zu einer nachhaltigen Erholung der Pegel geführt haben., ist nicht absehbar, wie sich die Grundwasserstände weiter entwickeln.

Beschränkungen müssen aus unserer Sicht derzeit noch nicht angeordnet werden. Wir bitten Sie aber, ab sofort sorgsam, sparsam und bewusster mit dem kostbaren Nass umzugehen.

Bei weiter anhaltender Trockenheit und unverändertem Verbrauchsverhalten ist es dennoch nicht auszuschließen, dass zur nachhaltigen Sicherstellung der Grundversorgung Einschränkungen ausgesprochen werden müssen.

Wir bitten Sie deshalb um besonnenen Umgang mit unserem Trinkwasser.

Michael Boos, Bürgermeister
Leif Lorscheider, Werkleiter

Arno Imig, Beauftragter
Stephan Webering, Werkleiter

Harald Rosenbaum, Bürgermeister
Hans-Jürgen Dietrich, Werkleiter

zurück zur Übersicht