Innenstadt
Sadt Simmern
Kreisstadt Simmern

Partnerstadt Mänttä-Vilppula

Seit 2019 besteht die Partnerschaft beider Städte, die beide mitten in reizvollen ländlichen Regionen liegen. Die finnische Kleinstadt mit rund 10.500 Einwohnern, etwa 80 Kilometer nördlich von Tampere gelegen, entstand 2009 aus der Fusion der Stadt Mänttä mit der Gemeinde Vilppula.

Die Wirtschaft der Region wird von der Holz- und Papierindustrie dominiert. Die Familie Serlachius baute in Mänttä ein Papierimperium auf. In Finnland ist „Serla“ als Begriff für ein Papiertaschentuch genauso bekannt wie in Deutschland „Tempo“. Auf die Industriellenfamilie geht auch die Reputation Mänttä-Vilppulas als selbsternannte „Kunststadt“ zurück, waren die Herren Serlachius doch leidenschaftliche Kunstsammler.

Die beiden landesweit bedeutsamen Museen tragen den Namen der Familie weiter (http://serlachius.fi/de/). Im Museum “Gustav Serlachius“ wird die Wirtschafts- und Stadtgeschichte lebendig gehalten. Das Museum „Gösta Serlachius“ beherbergt eine der größten privaten Kunstsammlungen Nordeuropas und stellt mit einem eindrucksvollen, 2014 realisierten Anbau einen Fixpunkt der finnischen Kunstszene dar. die alljährlichen Kunst-, Musik- und Orgelwochen begeistern Besucher aus Nah und Fern ebenso wie ein hochklassiges Foodfestival.

Touristisch äußerst attraktiv ist die geografische Lage der Stadt mitten auf der finnischen Seenplatte. Ausgedehnte Wälder, umfangreiche Seensysteme und eine gute touristische Infrastruktur bieten Wanderern, Anglern, Kanufahrern und allen Naturliebhabern beste Voraussetzungen.

Weitere Informationen über Mänttä-Vilppula:
https://www.manttavilppula.fi/taidekaupunki/auf-deutsch/

Im Mittelpunkt der Städtepartnerschaft steht zunächst die Kultur. Hier ist ein intensiver Austausch geplant.

Bei Fragen zur Partnerschaft oder zur Region Mänttä-Vilppula wenden Sie gerne an:

Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück e.V.
Achim Kistner
Koblenzer Straße 3
55469 Simmern
Telefon: 06761 96442-11
E-Mail: kistner@rhein-hunsrueck.de