Wappen

Beschreibung (Blasonierung)

Geteilter Schild, oben in Schwarz ein rotbewehrter, rotgezungter und rotgekrönter nach rechts schreitender goldener Löwe (Pfalzgrafschaft bei Rhein). Unten in Silber und Blau schrägrechts gerautet (Herzogtum Bayern).

Hinweis:
„Heraldisch rechts“ ist die vom Betrachter aus linke Seite (manchmal auch als vorn benannt). Entsprechend ist „links“ oder hinten die rechte Seite eines Wappens.

Erklärung

Das Wappen geht auf das Simmerner Stadtsiegel zurück, erstmals abgebildet am 21. Juli 1500 (Staatsarchiv Koblenz, Abt. 33, Urkunde vom 21. Juli 1500).

Genehmigung

Mit Kabinetts-Order vom 22.12.1817 wurde der Stadt Simmern das Wappen genehmigt (Hunsrück-Archiv, Abt. 1, Nr. 1). Das Wappen in bunt führte die Stadt offiziell im Jahre 1901 ein.